Aktuell:



Et voilà! So sieht sie aus, die Anthologie mit historischen Kurzkrimis zum 200. Geburtstag von Rheinhessen!


Rheinhessen gibt es 2016 seit 200 Jahren. Das wird natürlich groß gefeiert. Doch im Schatten der 1000 Hügel ist auch viel Unrühmliches (ja: Kriminelles!) passiert, was dank der umfangreichen Recherche zahlreicher Krimiautoren jetzt bekannt wird ... und nicht nur auf 200 Jahre begrenzt ist:

Manche trieben ihr Unwesen in Mainz, Ingelheim oder Worms, andere kriminelle Dinge ereigneten sich in Oppenheim, Alsheim, Herrnsheim oder Westhofen. Es geht um illustre Gestalten wie Karl den Großen, Hildegard von Bingen, Martin Luther, die Familie Kupferberg, die Nibelungen oder auch den Schinderhannes.
Ein spannender Bogen wird von der Römerzeit über das Mittelalter, die Reformationszeit, die "Franzosenzeit" und den Nationalsozialismus bis ins heutige Rheinhessen geschlagen.

Antje Fries (Hrsg.):"1000 Hügel - 1000 Schatten. Historische Kurzkrimis aus Rheinhessen". Leinpfad Verlag Ingelheim, 1. März 2016. Mit Beiträgen von Alessandra Barabaschi, Monika Deutsch, Leila Emami, Franziska Franke, Antje Fries, Christiane Gref, Anne Grießer, Jürgen Heimbach, Wolfgang Kemmer, Anja Marschall, Claudia Platz, Jürgen Rath, Regina Schleheck, Claudia Schmid und Andreas Wagner.

Mehr zu den Texten von Antje Fries in der Anthologie: Siehe "Krimis kurz"!
















 


  


Impressum:

Inhaltlich Verantwortliche gemäß §5 TMG und §55 RStV:

Antje Fries, Rheindürkheimer Straße 3, 67574 Osthofen, 06242-915713, antje.fries@gmx.de